Hilfsnavigation

Titel Wirtschaft

Zukunftspreis Main-Tauber-Kreis

Die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis verleiht alle zwei Jahre den Zukunftspreis Main-Tauber-Kreis an Unternehmen und Kommunen. Der nächste Wettbewerb steht im Jahr 2018 an.

Zukunftspreis 2016: „Ausbildung - Karriere daheim“

Im Jahr 2016 wurde der Zukunftspreis zum Thema „Ausbildung - Karriere daheim“ verliehen.

Der Main-Tauber-Kreis ist von der demografischen Entwicklung besonders betroffen. In einigen Branchen wird es zunehmend schwieriger, Ausbildungsplätze zu besetzen. Ziel der Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises ist es, junge Menschen in der Region zu halten. Vor diesem Hintergrund wurde die Initiative „Karriere daheim“ ins Leben gerufen. Auch für die Unternehmen wird es immer wichtiger, von den jungen Menschen in der Region als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Letztendlich gilt es, die Jugendlichen durch spannende berufliche Perspektiven in den ländlichen Regionen zu halten.

Ausbildende Betriebe bereiten junge Menschen auf die Herausforderungen als zukünftige Fach- und Führungskräfte vor und sichern sich damit den Nachwuchs im eigenen Unternehmen. Durch ihr Engagement für die duale Ausbildung, aber auch ihr Bekenntnis zum Landkreis tragen die Betriebe zur Fachkräftesicherung im Main-Tauber-Kreis bei.

Mit dem Zukunftspreis 2016 in der Kategorie "Ausbildung - Karriere daheim" wurden ausgezeichnet:

  • Erster Platz: Kurtz-Ersa-Konzern, Wertheim
  • Zweiter Platz: Stadtwerk Tauberfranken, Bad Mergentheim
  • Dritter Platz: Bass GmbH, Niederstetten

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern können Sie hier abrufen.

Das Video zur Preisverleihung können Sie hier abrufen.

Zukunftspreis 2014: "Willkommenskultur"

Gruppenbild nach der festlichen Preisverleihung

Nachdem der Zukunftspreis im Jahr 2012 an Unternehmen und Kommunen verliehen wurde, die sich durch eine besonders familienfreundliche Unternehmenspolitik auszeichnen, ging es im Jahr 2014 um die „Willkommenskultur“ und damit um einen weiteren wichtigen Aspekt bei der Gewinnung von Fachkräften. Gelebte Willkommenskultur stellt für Unternehmen einen bedeutenden Faktor dar, um beim Wettbewerb um Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt attraktiv zu sein. Neue Beschäftigte und deren Familien sollten bei ihrem Start in der neuen Umgebung begleitet werden. Ein gelungener Einstieg steigert die Motivation und führt von Beginn an zu einer starken Bindung der Mitarbeiter zu "ihrem" Unternehmen.

Mit dem Zukunftspreis 2014 in der Kategorie "Willkommenskultur" wurden ausgezeichnet:

  • Erster Platz: Bäckerei Hermann Erbacher, Tauberbischofsheim
  • Zweiter Platz: Bass GmbH, Niederstetten
  • Dritter Platz: Fecht-Club Tauberbischofsheim e.V.

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern können Sie hier abrufen.

Das Video zur Preisverleihung können Sie hier abrufen.

Freundliche Unterstützung

Die Sparkasse Tauberfranken unterstützt den Zukunftpreis

Die Ausschreibung des Zukunftspreises erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Tauberfranken.

zurück

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren