Hilfsnavigation

Hannovermesse

Aktuelles Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus

Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (207 Treffer)

03.03.2016

Main-Tauber-Kreis bietet gute Perspektiven

Der Main-Tauber-Kreis ist ein Wirtschaftsraum mit guten Perspektiven. Hierauf weist die Wirtschaftsförderung des Landkreises hin. An Tauber und Main sind Weltmarktführer, erfolgreiche mittelständische Betriebe und ein engagiertes Handwerk unterwegs. Hinzu kommen beste schulische Angebote und kurze Wege zu Hochschul- und wissenschaftlichen Einrichtungen. Zudem bietet der Main-Tauber-Kreis Raum für weitere unternehmerische Investitionen.

 » weiterlesen
24.02.2016

Weitere LEADER-Projekte kommen zum Zug

In der LEADER-Kulisse Badisch-Franken erhalten weitere drei LEADER-Projekte, die sich bereits beim vergangenen Auswahlverfahren im November letzten Jahres beteiligt hatten, eine Chance auf Förderung. Grund ist die Zurücknahme eines eingereichten Projektes durch einen Antragsteller, der somit diesen LEADER-Projekten den Weg innerhalb der Priorisierungsliste frei gemacht hat.

 » weiterlesen
24.02.2016

Engagement für die duale Berufsausbildung gezeigt

Landrat Reinhard Frank und der Geschäftsführer des Firmenausbildungsverbundes fabi e.V., Wolfgang Brand, haben junge Menschen geehrt und verabschiedet, die sich während ihrer Ausbildung als sogenannte „Ausbildungsbotschafter“ engagiert haben. In den beiden zurückliegenden Jahren haben sich 63 Ausbildungsbotschafter schulen lassen. „Das war eine Rekordbeteiligung“, sagte Landrat Frank erfreut. Ziel der Initiative Ausbildungsbotschafter ist es, Jugendliche, Eltern und Lehrer über Karrierewege und Vorteile einer dualen Ausbildung zu informieren. Die Ausbildungsbotschafter werben in den örtlichen Schulen für die duale Berufsausbildung und berichten von ihren eigenen praktischen Erfahrungen.

 » weiterlesen
18.02.2016

Bundesweites LEADER-Treffen zum Thema Selbstevaluierung

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) lud zu einem bundesweiten LEADER-Workshop ein. Das Thema lautete: „Vom Aktions- zum Evaluierungsplan und Selbstevaluierungsmethoden im Detail“. Über 30 LEADER-Aktionsgruppen aus 9 Bundesländern nahmen an dem zweitägigen DVS-Workshop teil, darunter auch das Regionalmanagement der LEADER-Aktionsgruppe Badisch-Franken. Drei fachkompetente Referenten von der Fachhochschule Triesdorf (Weidenbach), der Unternehmensgruppe Neuland plus GmbH  (Aulendorf) und Kommunare GbR (Bonn) haben dabei den Bogen von der Basisinformation für die Selbstevaluierung, über die Erstellung zu messbaren Größen bis hin zur Entwicklung eines Evaluierungsplans gespannt.

 » weiterlesen
10.02.2016

Vielfalt im Handwerk: Chancen für eine "Karriere daheim"

Der Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis bietet nicht nur im produzierenden Gewerbe und in der Dienstleistungsbranche berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Auch im Handwerk gibt es vielfältige Karrierechancen.

 » weiterlesen
08.02.2016

Von Weltmarktführern und der Karriere daheim

Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises stellt bei ihrer Vortragsveranstaltung „Von Weltmarktführern und der Karriere daheim“ in den Schulen des Landkreises den Wirtschaftsstandort an Tauber und Main vor. Der Main-Tauber-Kreis ist ein außerordentlich attraktiver Wirtschaftsstandort mit vielen Weltmarktführern, einem erfolgreichen Mittelstand und engagierten Handwerksbetrieben. Er bietet eine hohe Lebensqualität und beste Chancen für die Berufswelt. „Wichtig ist, dass hiervon auch die jungen Menschen erfahren“, sagt Landrat Reinhard Frank.

 » weiterlesen
26.01.2016

Gemeinschaftsprojekte mit Vorbildfunktion gesucht

„NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ ist das Motto des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ im Jahr 2016. Gesucht werden innovative Ideen und Projekte, die Deutschlands Zukunft gestalten. Demografischer Wandel, Globalisierung, Zuwanderung oder die Umstellung auf erneuerbare Energien: Deutschland steht vor großen Herausforderungen, die der Staat, Unternehmen, Institutionen und andere gesellschaftliche Akteure nur mit dem Engagement der Bürger meistern können. Landrat Reinhard Frank ruft zur Teilnahme am Wettbewerb auf: „Ich würde mich freuen, wenn sich beispielhafte Projekte und Initiativen aus dem Main-Tauber-Kreis diesem Wettbewerb stellen würden.“

 » weiterlesen
14.01.2016

Info-Flyer zur LEADER-Region Badisch-Franken

Das Regionalmanagement des Vereins Regionalentwicklung Badisch-Franken e.V. setzt auch weiterhin auf eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit. Dazu wurde nun ein Informations-Flyer unter dem Motto „Zukunft gemeinsam gestalten“ entwickelt, der alle wichtige Details zum europäischen LEADER-Strukturprogramm und zur LEADER-Kulisse Badisch-Franken in Kurzform beinhaltet.

 » weiterlesen
04.01.2016

Bereits gute Beteiligung an der Pendlerstudie

Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hat nach Abstimmung mit den Städten und Gemeinden eine Pendlerstudie begonnen. Jetzt konnte eine erste Zwischenbilanz gezogen werden. Die Pendlerbefragung soll zeigen, unter welchen Voraussetzungen die einpendelnden Arbeitnehmer für einen Zuzug in den Main-Tauber-Kreis gewonnen werden können. Die wissenschaftliche Begleitung für diese Untersuchung hat Prof. Dr. Ditmar Hilpert vom Steinbeis Transferzentrum Unternehmensführung in Reutlingen übernommen.  » weiterlesen
04.01.2016

Ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber werden ausgezeichnet

Innenminister Reinhold Gall hat die Auszeichnung „Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz“ gestiftet. Ausgezeichnet werden Unternehmer, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Ausübung des Ehrenamts im Bevölkerungsschutz auf vielfältige Weise unterstützen und damit den Wert ehrenamtlicher Leistungen für die Sicherheit und den Zusammenhalt in der Gesellschaft anerkennen. An der Auszeichnung interessierte Unternehmen können sich bis 15. April bei der Kreis-Wirtschaftsförderung melden.  » weiterlesen
30.12.2015

Erstes länderübergreifendes LEADER-Treffen

Erstmals fand ein überregionales- und gleichzeitig länderübergreifendes 5-Regionen-Treffen der LEADERAktionsgruppen Badisch-Franken, Neckartal-Odenwald aktiv (beide aus Baden-Württemberg), Main4Eck (Bayern) sowie Odenwald und Darmstadt-Dieburg (beide ausHessen) statt.

 » weiterlesen
23.12.2015

Energiegewinnung durch Wasserkraft

Der Main-Tauber-Kreis ist in Teilbereichen in die LEADER Kulisse Badisch-Franken aufgenommen. Das Regionale Entwicklungskonzept sieht auch die Entwicklung und Gewinnung regenerativer Energie vor. Hierzu passend wurde „Repowering Wasserkraft“ als Förderprojekt aufgegriffen und ein Wasser-Generator als Projekt vorgeschlagen.

 » weiterlesen
18.12.2015

Trophäe für Leistung, Engagement und Anerkennung

Viele Unternehmen in Baden-Württemberg nehmen neben ihrer wirtschaftlichen auch ihre gesellschaftliche Verantwortung in vorbildlicher Weise wahr. Um dieses Engagement zu würdigen, loben das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, die Caritas und die Diakonie zum zehnten Mal den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung aus. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin.

 

 » weiterlesen
11.12.2015

Erster Projektaufruf des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber

Der Verein Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. (i.G.) ruft zur ersten Projekteinreichung auf: Anträge können ab sofort von allen Interessenten gestellt werden. Die Projektideen müssen sich in den definierten Handlungsfeldern des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) Hohenlohe-Tauber wiederfinden.

 » weiterlesen
11.12.2015

Die Königin der Instrumente

Als so genannte Hidden Champions werden mittelständische Betriebe bezeichnet, die einen Nischenmarkt anführen, aber dennoch der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt sind. Auch in Weikersheim hat sich ein solches Weltunternehmen „versteckt“. Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises mit Dezernent Jochen Müssig, Amtsleiter Rico Neubert und Verena Bamberger sowie Bürgermeister Klaus Kornberger haben in diesen Tagen das Unternehmen Aug. Laukhuff besucht. Geschäftsführer Magnus Windelen und der kaufmännische Leiter Gerhard Geier informierten bei einem Rundgang über das Unternehmen.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | >

 

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-0
Fax 09341/82-5800
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren