Hilfsnavigation

Hannovermesse

Aktuelles Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus

Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (235 Treffer)

28.07.2016

LEADER Hohenlohe-Tauber: Fördergelder für ein breites Spektrum an Maßnahmen

In seiner zweiten Sitzung im Rathaus der Gemeinde Igersheim hat der Auswahlausschuss des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. neue Projekte für eine LEADER-Förderung ausgewählt. Fünf Projektanträge mit einem Fördervolumen von rund 200.000 € EU-Mitteln und 81.000 € Landesmitteln kamen dabei zum Zuge.  » weiterlesen
25.07.2016

Kunst und Kultur im LEADER-Fokus

Für den Bereich "Kunst und Kultur" stehen privaten Antragstellern (Privatpersonen und Vereinen) für nicht-investive Vorhaben interessante Fördermöglichkeiten offen. Die Schwerpunkte liegen bei diesem Fördermodul unter anderem auf Ausstellungen, kulturellen Symposien oder entsprechenden Veranstaltungen, die sowohl örtlich als auch überörtlich im LEADER-Aktionsgebiet Badisch-Franken stattfinden können.  » weiterlesen
19.07.2016

Drei LEADER-Fördermodule besonders im Blickpunkt

Im September wird der dritte Projektaufruf der LEADER-Aktionsgruppe Badisch-Franken erfolgen und damit wird weiter an der Umsetzung der regionalen Entwicklungsstrategie im Rahmen der LEADER-Förderperiode 2014-2020 gearbeitet. Auch hierzu können wieder alle potentiell interessierten Projektträger aus den privaten und öffentlichen Bereichen Projektanträge einreichen.

 » weiterlesen
15.07.2016

Berufliche Schulen und Duale Hochschule kooperieren

Die Beruflichen Schulen im Main-Tauber-Kreis sind überaus wichtige Bildungseinrichtungen. Die Mehrheit der Abiturienten aus dem Main-Tauber-Kreis hat ein berufliches Gymnasium der Richtungen Wirtschaft, Technik, Sozialwissenschaften, Ernährungswissenschaften oder Biotechnologie besucht. Ihnen bietet sich mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg – Campus Bad Mergentheim – eine ideale Studienplattform. So ergibt sich von der Schule bis zur Hochschule ein transparentes und in sich geschlossenes Bildungsangebot innerhalb des Landkreises.  » weiterlesen
14.07.2016

Unternehmen WTN technologisch auf dem Vormarsch

Seit nunmehr 20 Jahren behauptet sich die Werkzeugtechnik Niederstetten GmbH & Co. KG (WTN) am Markt als kompetenter Partner für die Umformtechnik. Wenn Umformwerkzeuge sowie Präzisionsteile aller Art aus Stahl und Hartmetall benötigt werden, ist dieses Unternehmen die richtige Adresse. Seit einigen Jahren zählt WTN zu den Spezialisten in der PECM-Technologie. Dieses berührungslose Abtragsverfahren ermöglicht die Bearbeitung nahezu aller metallischen Werkstoffe und garantiert die Herstellung hochgenauer Bauteile. Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises überzeugte sich in diesen Tagen von der Leistungsstärke des zur Würth-Gruppe gehörenden Unternehmens.

 » weiterlesen
11.07.2016

Jetzt bewerben: Zukunftspreis des Main-Tauber-Kreises

Die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis verleiht erneut den Zukunftspreis. Um den Zukunftspreis können sich Unternehmen und Kommunen mit einem besonderen Engagement zum Thema „Ausbildung – Karriere daheim“ bewerben. Die Ausschreibung hat bereits begonnen und läuft noch bis 30. September.  » weiterlesen
24.06.2016

Neue LEADER-Projekte für die Region beschlossen

Bei hochsommerlichen Temperaturen hat der Auswahlausschuss der LEADER-Aktionsgruppe Regionalentwicklung Badisch-Franken e.V. in seiner jüngsten Sitzung unter Vorsitz von Alfred Beetz weitere sieben LEADER-Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 241.908,87 € auf den Weg gebracht. Davon werden 147.162,14 € EU-Mittel und 94.746,73 € Landesmittel gebunden.

 » weiterlesen
24.06.2016

Wirtschaftsförderung besucht den Weltmarktführer ANSMANN AG

Die in Assamstadt ansässige ANSMANN AG ist der Spezialist für mobile Energie. Hiervon konnten sich die Vertreter der Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises in diesen Tagen anlässlich eines Firmenbesuches überzeugen. Das Unternehmen ist deutlich auf Wachstumskurs und stellt sich den Fragen der modernen Energietechnologien. ANSMANN ist heute ein weltweit anerkannter Lieferant von Akkus, Ladegeräten und mobilem Licht sowohl für den Konsum- als auch für den Industriebedarf.

 » weiterlesen
22.06.2016

Main-Tauber-Kreis macht im Ranking 25 Plätze gut

Das renommierte Prognos-Institut hat seinen Zukunftsatlas 2016 veröffentlicht. Der Main-Tauber-Kreis wird darin auf Rang 164 der insgesamt 402 Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland geführt. Gegenüber dem letzten Zukunftsatlas aus dem Jahr 2013 ist der Main-Tauber-Kreis in dem Ranking somit um 25 Plätze nach oben geklettert (2013: Platz 189). „Das ist insgesamt ein Ergebnis, auf das wir stolz sein können, insbesondere als ein ländlich geprägter Kreis, der ringsum von starken Metropolregionen umgeben ist“, erklärt Landrat Reinhard Frank. „Ich werte die Ergebnisse der Studie als ein Indiz dafür, dass wir mit unserer Kreispolitik auf einem richtigen Weg sind“.

 » weiterlesen
21.06.2016

Ausbau der Elektro-Ladeinfrastruktur kommt voran

Der Ausbau der Elektromobilität ist in aller Munde. Der Bund stellt in Kooperation mit Unternehmen aus der Automobilindustrie Kaufanreize zur Verfügung. Autokonzerne erhöhen die Produktionszahlen, und Fahrradfahrer sind schon in großer Anzahl auf E-Bikes und Pedelecs umgestiegen. Daher ist auch ein Ausbau der Elektro-Ladeinfrastruktur erforderlich. Darüber wurde in diesen Tagen im Landratsamt Main-Tauber-Kreis gesprochen. Dabei zeigte sich, dass dieser Ausbau im Main-Tauber-Kreis vorankommt.

 » weiterlesen
17.06.2016

Nützlicher Wegweiser zu den heimischen Märkten

Die Wirtschaftsförderung und das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis haben die Broschüre „Einkaufen – Direktvermarkter im Main-Tauber-Kreis“ neu aufgelegt. Sie zeigt auf einen Blick, was der heimische Markt zu bieten hat.

 » weiterlesen
17.06.2016

Erstes Länderübergreifendes Regionaltreffen "Wirtschaft"

Auf gemeinsame Einladung der Landkreise Würzburg und Main-Tauber trafen sich am Mittwoch Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kammern und Bildungseinrichtungen im Rienecksaal in Grünsfeld zum Auftakt für eine engere landkreis- und länderübergreifende Zusammenarbeit.

 » weiterlesen
15.06.2016

Brauereien stellen sich und ihre Produkte vor

Die Wanderausstellung „500 Jahre Reinheitsgebot“ informiert über das erste bundesweit gültige Lebensmittelgesetz. Die Ausstellung wurde als Beitrag zum Schwerpunktthema 2016 des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ konzipiert, das ebenfalls unter dem Motto „500 Jahre Reinheitsgebot“ steht. Nach dem Auftakt in Bad Mergentheim kann sie nun im Landratsamt in Tauberbischofsheim besucht werden.

 » weiterlesen
10.06.2016

Asylbewerber und Flüchtlinge für regionalen Arbeitsmarkt

Das Welcome Center Heilbronn-Franken bietet gemeinsam mit den Agenturen für Arbeit Heilbronn und Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim eine Webinar-Reihe für Personalverantwortliche und Unternehmer an. Diese sollen sich ganz unkompliziert und von ihrem Schreibtisch aus online, live und interaktiv informieren und ihre Fragen rund um die Beschäftigung von Asylbewerbern und Flüchtlingen einbringen können. Die kostenfreien Webinare finden jeden 2. Dienstag im Monat in der Zeit von 10 bis 11.15 Uhr statt. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin.

 » weiterlesen
03.06.2016

Chancen für eine "Karriere daheim"

Der Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis bietet nicht nur im produzierenden Gewerbe berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Auch in der Dienstleistungsbranche und im Gastgewerbe gibt es vielfältige Karrierechancen.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | >

 

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-0
Fax 09341/82-5800
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren