Hilfsnavigation

Hannovermesse

Aktuelles Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus

Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (207 Treffer)

18.11.2014

Zugezogene trommeln für ihre neue Heimat

Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises ruft mit dem Slogan „Zukunft Main-Tauber“ dazu auf, in den Landkreis zu ziehen. Zu diesem Thema wurde jetzt eine attraktive Broschüre geschaffen. Wirtschaftsdezernent Jochen Müssig übergab das druckfrische, 16-seitige Heft jetzt an Landrat Reinhard Frank. Hintergrund der Initiative ist die demografische Entwicklung. Im Main-Tauber-Kreis leben immer weniger und immer ältere Menschen. Dies bringt erhebliche Herausforderungen mit sich. Der Main-Tauber-Kreis stellt sich diesen veränderten Bedingungen mit zahlreichen Aktivitäten.

 » weiterlesen

Projekt "Ausbildungsbotschafter" soll fortgesetzt werden

Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises strebt die Verlängerung des Projekts „Ausbildungsbotschafter“ an. Damit sollen junge Menschen für eine duale Berufsausbildung gewonnen und dafür begeistert werden. Das Projekt wird durch das Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg gefördert. Der Main-Tauber-Kreis ist bereits seit der ersten Förderperiode im Jahr 2011 dabei. Die jetzige Förderperiode war bis zum 31. Dezember 2014 angesetzt und wurde nun bis April 2015 verlängert. Bei der Wirtschaftsförderung im Landratsamt Main-Tauber-Kreis ist aufgrund des guten Erfolges und der Bedeutung der Ausbildungsbotschafter aber längst die Entscheidung gefallen, sich für den neuen Förderzeitraum bis Ende 2016 erneut zu bewerben: „Wir werden beim Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg rechtzeitig die Verlängerung beantragen“, sagt Landrat Reinhard Frank. Die zusätzlich notwendigen Mittel werden aus dem Etat der Wirtschaftsförderung beglichen.

 » weiterlesen
14.11.2014

Zukunftspreis: Jury votiert einstimmig für Bäckerei Erbacher

Die Bäckerei Erbacher aus Tauberbischofsheim hat den Ersten Platz beim Zukunftspreis des Main-Tauber-Kreises zum Thema „Willkommenskultur“ erreicht. Nachdem aus Deutschland keine einzige Bewerbung für eine Bäckerausbildung kam, hat der Betrieb zwei junge Menschen aus Spanien angeworben und bei ihrem Berufseinstieg in Deutschland vorbildlich unterstützt. Der Zweite Preis ging an die Bass GmbH aus Niederstetten, die sich stark dafür engagiert, dass sich neue Mitarbeiter in ihrer neuen Lebens- und Arbeitswelt wohlfühlen. Mit dem Dritten Preis wurde der Fecht-Club Tauberbischofsheim ausgezeichnet, insbesondere für seinen integrativen Ansatz gegenüber Menschen mit Behinderung. Landrat Reinhard Frank übergab die Preise am Donnerstagabend bei einer festlichen Veranstaltung in den Räumen der Firma Systemair in Boxberg. 19 Unternehmen, Handwerksbetriebe und Kommunen aus dem gesamten Landkreis hatten sich um den Preis beworben. Als Preise wurden individuelle Glasskulpturen und insgesamt 5000 Euro Preisgeld vergeben.  » weiterlesen
29.10.2014

Entscheidungen zum Zukunftspreis Main-Tauber gefallen

Der Main-Tauber-Kreis lobt im Zwei-Jahres-Rhythmus seinen Zukunftspreis aus. In diesem Jahr war das Thema „Willkommenskultur“. Unternehmen, Behörden, Handwerksbetriebe und Dienstleister waren aufgerufen, sich dem Wettbewerb zu stellen. Mit Freude wurde im Landratsamt Main-Tauber-Kreis registriert, dass bis zum Bewerbungsschluss am 30. September insgesamt 19 Bewerbungen eingegangen sind. Jetzt bewertete die Jury unter Vorsitz von Landrat Reinhard Frank die eingegangenen Bewerbungen und entschied über die Preisvergabe. Eine ausgeprägte Willkommenskultur ist für Unternehmen ein bedeutsamer Faktor, um auch in Zukunft für Fachkräfte als Arbeitgeber interessant zu sein. Dies war eine zentrale Aussage in der Ausschreibung des Zukunftspreises Main-Tauber-Kreis 2014.

 » weiterlesen
24.10.2014

Spitzenqualität von Bass aus Niederstetten

Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises mit Dezernent Jochen Müssig und Wirtschaftsbeauftragter Verena Bamberger sowie Bürgermeister Rüdiger Zibold besuchten in diesen Tagen die Bass GmbH & Co. KG im Niederstettener Gewerbegebiet Hohe Buche. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt seit 1947 weltweit Gewindewerkzeuge in Spitzenqualität.  » weiterlesen
10.10.2014

Main-Tauber-Kreis auf der Expo Real vertreten

Der Main-Tauber-Kreis nahm am Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg als Aussteller an der Messe Expo Real in München teil. Die Messe hat unter anderem zum Ziel, gewerbliche und innerstädtische Projekte voranzubringen und Wirtschaftsstandorte vorzustellen. Die Vertreter des Main-Tauber-Kreises warben unter dem Dach der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken.

 » weiterlesen
09.10.2014

Zukunftspreis Main-Tauber in der entscheidenden Phase

Im Zwei-Jahres-Rhythmus schreibt der Main-Tauber-Kreis seinen Zukunftspreis aus. In diesem Jahr war das Thema „Willkommenskultur“. Gelebte Willkommenskultur stellt für Unternehmen einen bedeutenden Faktor dar, um beim Wettbewerb um Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt attraktiv zu sein. Neue Beschäftigte und deren Familien sollten bei ihrem Start in der neuen Umgebung begleitet werden. Ein gelungener Einstieg steigert die Motivation und führt von Beginn an zu einer starken Bindung der Mitarbeiter zu „ihrem“ Unternehmen. Unternehmen, Dienstleister, Handwerksbetriebe und Institutionen waren aufgerufen, sich mit gelungenen Beispielen einzubringen. Bis zum Bewerbungsschluss wurden 19 Bewerbungen eingereicht. Die Jury unter Vorsitz von Landrat Reinhard Frank wird jetzt die Beiträge bewerten. Damit ist der Wettbewerb in seiner entscheidenden Phase.

 » weiterlesen
09.10.2014

Welcome Center eröffnet Außenstelle in Tauberbischofsheim

Das Welcome Center Heilbronn-Franken bietet ab sofort jeweils am 1. und 3. Mittwoch im Monat eine persönliche Beratung im Landratsamt-Main-Tauber-Kreis in Tauberbischofsheim an. Die neue Einrichtung unterstützt Fachkräfte aus dem Ausland, die sich in der Region niederlassen möchten. Ebenso werden kleinere und mittlere Unternehmen beraten, die ausländische Fachkräfte einstellen möchten.

 » weiterlesen
09.10.2014

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum wichtige Stütze

Der Main-Tauber-Kreis zählt zum Ländlichen Raum. Diese Gebiete müssen sich im Wettbewerb mit Ballungszentren messen und für ein erfolgreiches Werben attraktiv sein. Hierzu gehört eine zeitgemäße Innenortentwicklung und eine angemessene Infrastruktur. Bei diesen Zukunftsmaßnahmen hilft das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum in Baden-Württemberg. Landrat Reinhard Frank appellierte deshalb an Städte, Gemeinden und Investoren aus dem privaten sowie gewerblichen Bereich, dieses Förderprogramm rege in Anspruch zu nehmen.

 » weiterlesen
29.09.2014

Kreis-Wirtschaftsförderung nutzt digitale Vertriebswege

Der Main-Tauber-Kreis ist der nordöstlichste Landkreis in Baden-Württemberg. Von diesem Landstrich aus agieren 23 erfolgreiche Weltmarktführer. Hinzu kommen zahlreiche weitere erfolgreiche mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe. Damit möglichst viele Unternehmer und Existenzgründer von den Vorteilen des Wirtschaftsstandortes „Main-Tauber-Kreis“ erfahren, setzt die Landkreis-Wirtschaftsförderung immer intensiver auf die digitalen Vertriebswege. Homepage, Facebook, YouTube und Wirtschaftsförderungs-App gehören zum Tagesgeschäft.  » weiterlesen
19.09.2014

LEADER: Region schaut zuversichtlich nach vorne

„Hinter uns liegt ein starkes Jahr Arbeit. Heute schauen wir gemeinsam zuversichtlich nach vorne“, lautete eine wesentliche Botschaft von Reinhard Frank, Landrat des Main-Tauber-Kreises, bei der Abschlussveranstaltung der LEADER-Kulisse „Region Badisch-Franken 2014 bis 2020“ am Mittwochabend in der Festhalle in Külsheim. Im Mittelpunkt stand dabei die Vorstellung eines Regionalen Entwicklungskonzeptes für das LEADER-Aktionsgebiet, dem insgesamt 22 Kommunen aus dem Main-Tauber- und dem Neckar-Odenwald-Kreis angehören.

 » weiterlesen
17.09.2014

Von Weltmarktführern und Karriere Daheim

Der Main-Tauber-Kreis hat unter der Schirmherrschaft von Landrat Reinhard Frank den Zukunftspreis 2014 zum Thema „Willkommenskultur“ ausgeschrieben. Unternehmen, Handwerksbetriebe, Institutionen, Dienstleister und Kommunen sind aufgerufen, sich mit ihren Maßnahmen für neue Mitarbeiter vorzustellen und sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Es winken Geldpreise. Die Teilnahmefrist endet zum 30. September.  » weiterlesen
12.09.2014

Neue Ausschreibung zur Förderlinie »Spitze auf dem Land!«

Innovation ist der Schlüssel für die Spitzenstellung des Landes als eine der wirtschaftlich stärksten Regionen in Europa. Der zunehmende globale Wettbewerb erfordert dauerhafte Anstrengungen zur Stärkung der Innovationskraft. Nur so können nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung in der Fläche Baden-Württembergs erzielt werden. Mit der neu im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) angesiedelten Förderlinie „Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“ will die Landesregierung dazu beitragen, die Spitzenstellung Baden-Württembergs nicht nur zu erhalten, sondern auch weiter auszubauen.  » weiterlesen
09.09.2014

Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis bietet gute Perspektiven

Der Main-Tauber-Kreis liegt im Nordosten Baden-Württembergs und wird durch die Tauber und den Main charakterisiert. Geographisch betrachtet liegt der Landkreis an der Spitze Baden-Württembergs. Zugleich ist er einer der attraktivsten. Vielfältig sind die Vorzüge für Unternehmer, Arbeitnehmer, Handwerker oder Familien mit Kindern. Der Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis bietet Chancen für eine neue Zukunft und für unternehmerische Entwicklungen. Kurzum: In dieser Kulturlandschaft kann bestens gelebt und bei Weltmarktführern gearbeitet werden.

 » weiterlesen
03.09.2014

Standortdaten sprechen für den Main-Tauber-Kreis

Der Main-Tauber-Kreis macht mit den Aussagen „Wirtschaftsraum mit Perspektiven“ und „Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen“ auf sich aufmerksam. Beide Aussagen machen deutlich, dass im Main-Tauber-Kreis interessante Möglichkeiten bestehen, um die persönlichen unternehmerischen Überlegungen zu verwirklichen und neue Herausforderungen anzugehen. Es stehen genügend freie Gewerbeflächen zur Verfügung. Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises bietet Informationen hierzu an und hat den Flyer „Standortdaten im Überblick – Wirtschaftsraum mit Perspektiven“ herausgegeben.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | >

 

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-0
Fax 09341/82-5800
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren