Hilfsnavigation

Hannovermesse

Aktuelles Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus

Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (218 Treffer)

10.06.2015

Neues Buch "Faszination Winzer - Wein - Weinkultur"

Der Autor Günther E. Ascher hat ein Exemplar seines neuen Buchs „Faszination Winzer – Wein – Weinkultur im Lieblichen Taubertal“ an den Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Jochen Müssig, übergeben. Günther E. Ascher ist im „Lieblichen Taubertal“ kein Unbekannter. In Wertheim am Main geboren, hat er bereits vor einigen Jahren das Buch „Faszination Jakobsweg – Wandern im Main- und Taubertal“ veröffentlicht. Nun gibt er bereits sein zweites Werk heraus, welches sich diesmal ausschließlich dem Weinan- und Ausbau im Taubertal widmet.

 » weiterlesen

Initiative Ausbildungsbotschafter setzt neue Schwerpunkte

Durch die Initiative Ausbildungsbotschafter sollen junge Menschen für eine duale Berufsausbildung begeistert werden. Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende, die Schülerinnen und Schülern im Main-Tauber-Kreis ihre Berufe vorstellen, sie für eine Berufsausbildung motivieren und das duale Ausbildungssystem mit seinen Chancen erläutern. Die Koordination des Projektes übernimmt im Auftrag der Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises der Firmenausbildungsverbund fabi e.V.. Dieser gewinnt und schult die Ausbildungsbotschafter und koordiniert deren Einsätze. Das Projekt wird durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg gefördert. Der Main-Tauber-Kreis ist bereits seit der ersten Förderperiode im Jahr 2011 dabei. Im April dieses Jahres wurde die Initiative bis Ende 2017 verlängert.

 » weiterlesen

Reges Interesse am Main-Tauber-Kreis

Auf großes Interesse stieß die Präsentation des Wirtschaftsstandortes Main-Tauber-Kreis im Rahmen der Hochschulkontaktmesse Campus Careers an der Hochschule Aschaffenburg. Eine hohe Weltmarktführerdichte und eine niedrige Arbeitslosenquote zeichnen den Main-Tauber-Kreis aus. Weltmarktführer, innovative Betriebe und ein leistungsstarkes Handwerk sind die Eckpfeiler des wirtschaftlichen Geschehens im Landkreis. Mit seinem vielfältigen Branchenmix bietet der Main-Tauber-Kreis eine hervorragende Ausgangsbasis für unternehmerisches Handeln. Doch der fortschreitende demografische Wandel erschwert den Unternehmen die Suche nach Fachkräften.

 » weiterlesen
22.05.2015

Leader-Geschäftsstelle eröffnet: Die regionale Entwicklung im Blick

Der Verein ist gegründet, die Geschäftsstelle wurde eröffnet - jetzt starten Main-Tauber- und Neckar-Odenwald-Kreis in Sachen Leader durch.  » weiterlesen
12.05.2015

Botschafter für die Region

Etwas für die Ewigkeit schaffen – das können die Mitarbeiter der Firma Hofmann Naturstein aus Werbach mit Stolz von sich behaupten. Derzeit wird in Werbach an der Rekonstruktion der Außenfassade des Berliner Schlosses gearbeitet. Weitere Werke von Hofmann schmücken die europäischen Metropolen. So wurde die Gestaltung der Britischen Botschaft in Berlin, des Opernturms in Frankfurt am Main, der Börse in Zürich und des Hotels Regent Palace in London durch das Unternehmen im Main-Tauber-Kreis geprägt. Auch das höchste Gebäude in Israel wurde durch Know-how aus der Region verwirklicht.

 » weiterlesen
12.05.2015

Kreis und Forscher vereinbaren Kooperationen

Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC) unterhält seit 20 Jahren eine Außenstelle im kreiseigenen Kloster Bronnbach mit aktuell rund 25 Mitarbeitern. Es ist damit ein wichtiger Partner der Landkreisverwaltung. Landrat Reinhard Frank und die Dezernenten des Landratsamtes besuchten jetzt den Hauptsitz des ISC in Würzburg. Dort besichtigten sie gemeinsam den architektonisch spektakulären Neubau des „Technikums III“ und ließen sich vom stellvertretenden Institutsleiter Dr. Rolf Ostertag und mehreren Wissenschaftlern über die Arbeit des Instituts informieren.

 » weiterlesen
08.05.2015

Programm "K-Move": Korea will Praktikanten entsenden

Die Wirtschaftsförderung Main-Tauber-Kreis weist auf das neue Praktikantenprogramm K-Move der koreanischen Regierung hin, das koreanischen Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen ein sechsmonatiges Praktikum im Ausland ermöglicht. Für das Programm werden Unternehmen in Baden-Württemberg gesucht, die Interesse haben, einen koreanischen Praktikanten aufzunehmen. Da dies ein Programm der koreanischen Regierung ist, kommt ihm in Korea eine große mediale Aufmerksamkeit zu. Es bietet somit den teilnehmenden Unternehmen nicht nur die Möglichkeit ihre Kontakte nach Korea zu vertiefen, sondern sich auch in Korea bekannter zu machen.

 » weiterlesen

Eröffnung der LEADER-Geschäftsstelle

Mit der Gründung des Vereins Regionalentwicklung Badisch-Franken e.V. im März diesen Jahres wurden die organisatorischen und strukturellen Voraussetzungen für den Start der neuen LEADER-Förderperiode 2014-2020 geschaffen.

 » weiterlesen
05.05.2015

Wirtschaftsförderung legt Arbeitsschwerpunkte fest

In einer Arbeitssitzung wurden jetzt die Tätigkeitsschwerpunkte für die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises festgelegt. Im Mittelpunkt standen Vertriebsmaßnahmen und die weitere Projektentwicklung. Unter anderem soll ein Portal für Gewerbeimmobilien aufgebaut werden. An der Zusammenkunft unter der Leitung von Dezernent Jochen Müssig nahmen zahlreiche Vertreter der Städte und Gemeinden, der verfassten Wirtschaft und wirtschaftsfördernder Einrichtungen teil.

 » weiterlesen
14.04.2015

Landkreisdelegation besuchte die Hannover Messe

Erster Landesbeamter Dr. Ulrich Derpa hat am Montag gemeinsam mit Bürgermeistern aus dem Main-Tauber-Kreis und den Kreiswirtschaftsförderern Rico Neubert und Verena Bamberger die Hannover Messe besucht und zahlreiche Gespräche mit Firmenvertretern aus dem Landkreis geführt.

 » weiterlesen
07.04.2015

Positive Resonanz bei Auftaktveranstaltung der Wirtschaftsförderung

Viele jungen Menschen tragen sich nach einer Zeit der Berufspraxis mit dem Gedanken, eine selbständige Existenz aufzubauen. Eine Existenzgründung muss jedoch gründlich durchdacht und vorbereitet werden. Deshalb führte kürzlich die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises in Kooperation mit dem Mittelstandszentrum Tauberfranken und dem Steinbeis-Beratungszentrum ein Existenzgründerseminar in Bad Mergentheim mit sehr guter Resonanz durch.

 » weiterlesen
07.04.2015

Verein Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber wurde gegründet

Das Herrenhaus in Mulfingen-Buchenbach war Schauplatz eines besonderen Ereignisses. Erstmalig in der Region hat sich ein Regionalentwicklungsverein gegründet, dessen Ziel die Förderung der Strukturentwicklung in der Raumschaft „Hohenlohe-Tauber“ durch die Teilnahme am europäischen Förderprogramm LEADER 2014 – 2020 ist.

 » weiterlesen
18.03.2015

Land schreibt Innovationspreis aus

Das Land Baden-Württemberg schreibt auch in diesem Jahr wieder seinen renommierten Innovationspreis, den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, aus. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin. Um den Innovationspreis können sich kleine und mittlere Unternehmen aus den Wirtschaftssektoren Handwerk, Industrie und technologische Dienstleistungen mit beispielhaften, innovativen Produkten, Verfahren und technologischen Dienstleistungen bewerben.

 » weiterlesen
04.03.2015

Strukturdatenflyer bietet Standortdaten im Überblick

Um einen schnellen Überblick über den Wirtschaftsstandort Main-Tauber-Kreis zu ermöglichen, hat die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises mit Unterstützung der Städte und Gemeinden die wichtigsten Strukturdaten in einem übersichtlichen Faltblatt zusammengetragen. Dieser enthält Informationen über verfügbare Gewerbe- und Wohnbauflächen mit Preisangaben sowie Informationen über die Infrastruktur der Städte und Gemeinden. „Das Faltblatt zeigt die Potenziale des Wirtschaftsstandortes Main-Tauber-Kreis auf und ist ein wichtiges Arbeitsmittel zur Anwerbung von Unternehmen“, erklärt Landrat Reinhard Frank. „Diese Informationen helfen auch Existenzgründern und ansässigen Firmen“, fügt Wirtschaftsdezernent Jochen Müssig hinzu.  » weiterlesen
04.03.2015

Industrie 4.0 war Thema des Wirtschaftsgespräches

Prof. Dr. Klaus Schilling, Vorsitzender des Zentrums für Telematik e.V. in Gerbrunn und Professor für Robotik und Telematik an der Universität Würzburg, informierte rund 50 hochkarätige Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik zum Thema „Fortgeschrittene Robotik und Telematik für die Digitale Produktion“. Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hatte im Rahmen der Wirtschaftsgespräche und in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Tauberfranken zu dem Vortrag in den i-Park in Lauda-Königshofen eingeladen.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | >

 

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-0
Fax 09341/82-5800
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren