Hilfsnavigation

Hannovermesse

Aktuelles Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus


08.02.2017

Nutzflächen in Kloster Gerlachsheim verfügbar

Die Liegenschaft Kloster Gerlachsheim soll möglichst noch in diesem Jahr neu belebt werden. Der Kreistag des Main-Tauber-Kreises hat die Landkreisverwaltung beauftragt, ein Nutzungskonzept auszuarbeiten. Gegenwärtig können noch einige Flächen für berufliche Start-ups, Bürozwecke oder Arztpraxen angeboten werden.

Die Liegenschaft Kloster Gerlachsheim wurde seit 1953 als Alters- und Pflegeheim genutzt. Im vergangenen Jahr wurde das bisherige Seniorenzentrum unter anderem aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben für Altenpflegeheime geschlossen. Der Main-Tauber-Kreis ist nach dem bestehenden Erbbaurechtsvertrag bis zum Jahr 2023 für die Liegenschaft verantwortlich und arbeitet deshalb an einem Folgekonzept. Hiermit hat der Kreistag des Main-Tauber-Kreises die Kreisverwaltung beauftragt.

Unter Leitung von Landrat Reinhard Frank wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, bestehend aus Vertretern der Stadtverwaltung und des Gemeinderates von Lauda-Königshofen, des Kreistages und der Kreisverwaltung. Inzwischen hat die Wirtschaftsförderung des Landkreises ein erstes Konzept ausgearbeitet, welches in Kürze dem Kreistag vorgestellt werden soll. „Es gibt derzeit noch einige freie Flächen im zweiten Obergeschoss des Klosters Gerlachsheim“, erklärt Dezernent Jochen Müssig. Diese Räume eignen sich für Bürozwecke, berufliche Start-ups oder auch für Praxen unterschiedlicher Art.

Interessenten werden gebeten, sich an die Wirtschaftsförderung zu wenden: Landratsamt Main-Tauber-Kreis – Wirtschaftsförderung, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Ansprechpartner Dezernent Jochen Müssig, Telefon 09341/82-5705, E-Mail: jochen.muessig@main-tauber-kreis.de.

 

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Rico Neubert
Amt für Wirtschaftsförderung, Energie und Tourismus
Amtsleiter
Liobastraße 9
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5809
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren