Hilfsnavigation

Titel Kloster Bronnbach

Kloster Bronnbach

Kreuzgangserenade
Konzertgenuss bei der Kreuzgangserenade in Bronnbach

Das ehemalige Zisterzienserkloster Bronnbach ist ein einzigartiges Kleinod im Main-Tauber-Kreis. Der Main-Tauber-Kreis erwarb 1986 das ehemalige Kloster, um den Verfall der wertvollen Bausubstanz zu verhindern.

Vielfältige Nutzung

Seitdem wurde eine Reihe verschiedener öffentlicher Nutzungen in Bronnbach untergebracht. So bezogen der Archivverbund Main-Tauber, die Außenstelle des Fraunhofer-Instituts für Silikatforschung und die Dependance des Grafschaftsmuseums Wertheim Räumlichkeiten des Klosterareals. Durch die Ansiedlung der Patres der „Missionare der Heiligen Familie” wurde Bronnbach auch als religiöses Zentrum wiederbelebt werden.

Anspruchsvolles Kulturprogramm

Für ein anspruchsvolles und spartenreiches Kulturprogramm sind damit ideale infrastrukturelle Bedingungen geschaffen worden. Unter dem konzeptionellen Leitmotiv „Traditionelles bewahren, Neues aufbauen und Einmaliges schaffen“ gestaltet der Main-Tauber-Kreis ein Jahresprogramm unter dem Titel „Bronnbacher Kultouren“. Neben der Fortführung der Kreuzgangserenade mit ihrer über vierzigjährigen Tradition werden Konzerte unter „Bronnbacher Musik“, Ausstellungen unter „Neue Galerie“ sowie Vortragsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen unter „Bronnbacher Gespräche“ thematisch gebündelt. Die Reihen „Bronnbacher Akademie“, "Kulinarisches Bronbach", "Bronnbacher Führungen" und „Modernes Bronnbach“ ergänzen die „Bronnbacher Kultouren“.

Entwicklung zum Bildungszentrum

Gleichzeitig ist Bronnbach zum Bildungszentrum herangereift. Es stehen vielseitige Räumlichkeiten zur Verfügung, die sich ideal für Tagungen, Seminare und Workshops eignen. Durch den Umbau der Orangerie und des Bursariates sind zusätzliche Seminarräume sowie Übernachtungsmöglichkeiten hinzugekommen, die für Veranstaltungen gebucht werden können.
Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Dr. Matthias Wagner
Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Betriebsleiter / Kulturmanager
97877 Wertheim
Telefon 09342/93520-2022
Fax 09342/93520-2029
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

weitere Informationen

Weitere Informationen zum Kloster Bronnbach gibt es unter

www.kloster-bronnbach.de