Hilfsnavigation

Werkstattgebäude Bad Mergentheim

Schulträger Main-Tauber-Kreis

Berufliche Schulen in Tauberbischofsheim
Berufliche Schulen Tauberbischofsheim

Der Main-Tauber-Kreis ist Schulträger von Beruflichen Schulen, Sonderschulen und Fachschulen mit insgesamt rund 5700 Schülerinnen und Schüler.

Als Träger errichtet und unterhält der Main-Tauber-Kreis die Schulgebäude, beschafft die notwendigen Lehr- und Lernmittel wie beispielsweise Computer, Laboreinrichtungen, Werkstatteinrichtungen und ähnliches und stellt das nichtpädagogische Personal wie Schulhausmeister und Schulsekretärinnen.

Umfassende Investitionen in die drei Berufsschulzentren und damit in die Bildung stellen einen der beiden Investitionsschwerpunkte des Landkreises in den nächsten Jahren dar. Die Schulen sollen umfassend saniert und energetisch optimiert werden. Erstes großes Projekt war der Neubau eines Werkstattgebäudes für die gewerbliche Schule in Bad Mergentheim ab Juli 2009. Aktuell wird der Neubau eines Fachraumzentrums in Bad Mergentheim errichtet.

Berufliche Schulen

Bad Mergentheim

Gewerbliche Schule Bad Mergentheim

Kaufmännische Schule Bad Mergentheim

Berufliche Schule für Ernährung, Pflege, Erziehung

Tauberbischofsheim

Gewerbliche Schule Tauberbischofsheim

Kaufmännische Schule Tauberbischofsheim

Wertheim

Berufliches Schulzentrum Wertheim

Eine Übersicht der Bildungsangebote der Beruflichen Schulen in Trägerschaft des Main-Tauber-Kreises gibt es hier.

Sonderschulen

SBBZ = Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum

Schule im Taubertal - SBBZ mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Lauda-Königshofen, Stadtteil Unterbalbach, mit Außenstelle Wertheim

Schulkindergarten Unterbalbach mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Lauda-Königshofen, Stadtteil Unterbalbach

Schulkindergarten Waldenhausen mit Förderschwerpunkten Sprache und geistige Entwicklung in Wertheim, Stadtteil Waldenhausen

Schule im Schloss Unterschüpf, SBBZ mit Förderschwerpunkt Sprache in Boxberg, Stadtteil Unterschüpf

Fachschulen

Fachschule für Landwirtschaft in Bad Mergentheim

Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Pflegeberufe am Krankenhaus Tauberbischofsheim

Weitere Schulen im Main-Tauber-Kreis

Die allgemein bildenden Schulen werden von den Städten und Gemeinden im Landkreis getragen. Sie unterhalten 15 Grund- und Hauptschulen und Werkrealschulen, 29 Grundschulen und vier Hauptschulen sowie in Külsheim, Ahorn und Weikersheim die Gemeinschaftsschulen. In Bad Mergentheim, Boxberg, Creglingen, Lauda-Königshofen, Niederstetten, Tauberbischofsheim und Wertheim gibt es zusätzlich Realschulen. Daneben wird von der Kongregation der Franziskanerinnen von Sießen in Bad Mergentheim die Mädchen- und Jungen-Realschule mit Grundschule St. Bernhard unterhalten. Bad Mergentheim, Lauda-Königshofen, Tauberbischofsheim, Weikersheim und Wertheim verfügen über Gymnasien. Außerdem stehen dort Förderschulen zur Verfügung.
Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Wilhelm Ehrenfried
Berufliche Schulen im Main-Tauber-Kreis
Geschäftsführender Schulleiter
Wachbacher Straße 42
97980 Bad Mergentheim
Telefon 07931/4826-50
Fax 07931/4826-52
www.ks-mergentheim.de
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Amt für Schulen und ÖPNV
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Dr. Heiko Schnell
Amt für Schulen und ÖPNV
Amtsleiter
Gartenstr. 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-5801
Fax 09341/82-5800
E-Mail Kontaktformular
Raum: 308
Ins Adressbuch exportieren

weitere Informationen

Titelseite Schulwegweiser

Die Broschüre "Main-Tauber-Kreis - Wegweiser Berufliche Schulen" (Ausgabe 2017/18) können Sie hier abrufen.