Hilfsnavigation

Digital- und Printmedien
Weitere Auswahlkriterien »
 
 
 

Suchergebnis (994 Treffer)

29.03.2017

Angehörigengruppe trifft sich

Die Angehörigengruppe psychisch kranker Menschen im Main-Tauber-Kreis trifft sich am Montag, 10. April, ab 17 Uhr im Haus der Diakonie, Kirchweg 3, in Tauberbischofsheim. Zu dem Treffen sind alle Mitglieder und Interessierten eingeladen. Weitere Informationen zur Angehörigengruppe erteilt Frau Gabriele Kemmer unter der Telefonnummer 09341 / 8489299.

 » weiterlesen
29.03.2017

LandFrauenverband spendet für den Jugendfonds

Der LandFrauenverband Main-Tauber-Kreis hat 600 Euro für den Jugendfonds Main-Tauber-Kreis gespendet. Um dies zu ermöglichen, verzichtete der LandFrauenverband im vergangenen Winter auf Weihnachtspost in Papierform, nutzte elektronische Wege und spendete nun die Ersparnisse. Die Vorsitzende der Landfrauen im Main-Tauber-Kreis, Margret Beck, ihre Stellvertreterin Ursula Popp und Kreisgeschäftsführerin Manuela Schuler überreichten Landrat Reinhard Frank einen symbolischen Scheck. Ziel ist, dass der Jugendfonds Main-Tauber-Kreis auch weiterhin Kindern und Jugendlichen in Notsituationen helfen kann.

 » weiterlesen
29.03.2017

Alkoholtestkäufe: Beanstandungsquote gesunken

Mitarbeiter des Jugendamtes im Landratsamt Main-Tauber-Kreis haben in Zusammenarbeit mit den örtlich zuständigen Jugendsachbearbeitern des Polizeipräsidiums Heilbronn an mehreren Tagen im Oktober 2016 sowie im Februar und März 2017 Alkoholtestkäufe durchgeführt. Noch immer ist die Zahl von Jugendlichen unter 18 Jahren, die nach dem Genuss von – für sie nicht erlaubten – branntweinhaltigen Getränken in alkoholisiertem oder völlig betrunkenem Zustand aufgegriffen werden, zu hoch.

 » weiterlesen
29.03.2017

Pflegestützpunkt bietet Sprechstunden in Weikersheim

Der Pflegestützpunkt Main-Tauber-Kreis bietet monatlich Außensprechstunden in Weikersheim an. Diese richten sich an Interessentinnen und Interessenten im gesamten Oberen Bezirk. Zusammen mit dem zentral im Landkreis gelegenen Hauptsitz in Lauda und den Sprechstunden in Wertheim und Bad Mergentheim ist der Pflegestützpunkt damit in allen Teilen des Kreisgebiets, im Norden, Süden und in der Mitte, regelmäßig vertreten.

 » weiterlesen
29.03.2017

Pflegestützpunkt bietet Sprechstunden in Wertheim

Der nächste Sprechtag des Pflegestützpunkts Main-Tauber-Kreis findet am Dienstag, 4. April, ab 13.30 Uhr im Besprechungszimmer 206 des Wertheimer Rathauses statt. Dazu nimmt der Pflegestützpunkt Anmeldungen entgegen.

 » weiterlesen
29.03.2017

Freiflächen-Photovoltaik-Anlage mit Alleinstellungsmerkmal

Der Landwirt Gerhard Kümmerer hat in Niederstetten-Wermutshausen eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage mit Alleinstellungsmerkmal in Baden-Württemberg geschaffen. Der Grund: Im Frühjahr 2016 wurde die Förderung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen deutschlandweit umgestellt. Seitdem müssen potenzielle Bauherren an einer bundesweiten Ausschreibung teilnehmen. Die Anlage ist seitdem die einzige in Baden-Württemberg, die auf einer Ackerfläche in benachteiligtem Gebiet mit einem Zuschlag bedacht wurde. Sie ist nun zum 28. Februar in Betrieb gegangen.

 » weiterlesen
29.03.2017

Frühstückstreff des Sozialpsychiatrischen Dienstes

Der Sozialpsychiatrische Dienst veranstaltet am Freitag, 7. April, von 9 bis 11 Uhr einen Frühstückstreff für psychisch kranke Menschen aus dem Main-Tauber-Kreis. Außer zum gemeinsamen Frühstück, für das ein kleiner Kostenbeitrag erhoben wird, dient er als Treffpunkt für Gespräche und Informationsaustausch. Er findet im Gesundheitsamt, Albert-Schweitzer-Straße 31, in 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5570, statt.

 » weiterlesen
28.03.2017

Bundesweiter Wettbewerb: »Kerniges Dorf!«

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Kerniges Dorf!“ zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) auch 2017 wieder Dörfer oder Ortsteile aus, welche ihre bauliche Gestaltung an aktuelle Bevölkerungsentwicklungen anpassen und zukunftsfähige Konzepte umsetzen. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin.

 » weiterlesen
28.03.2017

Beispielhaftes Bauen Main-Tauber-Kreis 2010 - 2017 ausgelobt

In Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Main-Tauber-Kreis lobt die Architektenkammer Baden-Württemberg das Auszeichnungsverfahren „Beispielhaftes Bauen im Main-Tauber-Kreis 2010 – 2017“ aus, Schirmherr ist Landrat Reinhard Frank. Gesucht sind realisierte Objekte aus den Bereichen Wohnen, Wohnumfeld, öffentliche Bauten, Industrie- und Gewerbebauten, Garten- und Parkanlagen, Innenraumgestaltungen sowie städtebauliche Projekte. Auch Umbauten und Umnutzungen gehören dazu.

 » weiterlesen
28.03.2017

Kühlgerätesammlung des Abfallwirtschaftsbetriebes

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Main-Tauber-Kreis (AWMT) sammelt Kühl- und Gefriergeräte wegen ihrer schädlichen Anteile an Kühlmitteln und Kälteölen getrennt ein. Mit Unterstützung der kreisangehörigen Städte und Gemeinden wurden örtliche Sammelplätze eingerichtet, bei denen nicht mehr benötigte Kühlgeräte kostenlos abgeliefert werden können. Der AWMT veranlasst dann die umweltgerechte Entsorgung der Kühlgeräte. Mindestens einmal im Monat besteht die Möglichkeit, bei den örtlich eingerichteten Sammelstellen Kühlgeräte während der Öffnungszeiten kostenlos abzugeben.

 » weiterlesen
28.03.2017

Vortrag: Mittelalterliche Grabmäler der Könige und Kaiser

Der Eigenbetrieb Kloster Bronnbach veranstaltet in Verbindung mit dem Universitätsbund Würzburg jährlich am Beginn des neuen Jahres eine Wintervortragsreihe. Dr. Stefanie Menkes Vortrag zum Thema „Das Andenken der Mächtigen – Grablegen und Grabmäler mittelalterlicher Könige und Kaiser“ findet am Donnerstag, 30. März, um 19.30 Uhr im Prälatensaal statt.

 » weiterlesen
24.03.2017

»Liebliches Taubertal« zieht positive Bilanz

Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hat in diesen Tagen bei seiner Mitgliederversammlung im Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber Bilanz gezogen. Der Verbandsvorsitzende, Landrat Reinhard Frank, zeigte sich über das gute Jahresergebnis 2016 erfreut. Das „Liebliche Taubertal“ verzeichnet sowohl bei den Gästeankünften als auch bei den Übernachtungen einen Anstieg. Auch künftig werde auf Qualität gesetzt. Zum Beispiel wurde der Rundwanderweg LT2 „Romantisches Wildbachtal“ erneut vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.

 » weiterlesen
24.03.2017

Schnuppertage für Schüler in Handwerksbetrieben

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis organisiert gemeinsam mit den Beruflichen Schulen in Tauberbischofsheim und verschiedenen Handwerksbetrieben aus dem Landkreis Schnuppertage für Schülerinnen und Schüler der VABO-Klassen (VABO = Vorbereitung Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse) in den Handwerksbetrieben. Ziel der Aktion ist es, den Jugendlichen einen Einblick in verschiedene Handwerksberufe zu geben und so das Interesse für eine Ausbildung zu wecken. Die Bandbreite der beteiligten Betriebe umfasst bislang unter anderem Metzgereien, Maler- und Lackierbetriebe, Bauunternehmen und Installationsunternehmen.

 » weiterlesen
23.03.2017

Stickstoffdüngung im Weinbau: Ab 7. April Proben ziehen

Die Schutzgebiets- und Ausgleichsverordnung (SchALVO) schreibt auch für den Weinbau vor, dass im Frühjahr der Stickstoffgehalt im Boden bestimmt und dieser Analysewert dann in der Düngebedarfsberechnung berücksichtigt wird. Die Durchführung der Stickstoffdüngung darf laut SchALVO spätestens zwei Wochen nach dem Vorliegen der Messergebnisse durchgeführt werden; ansonsten ist eine erneute Probenahme nötig.

 » weiterlesen
23.03.2017

Generalsanierung voll im Zeit- und Kostenplan

Die Generalsanierung der Gewerblichen Schule und der Beruflichen Schule für Ernährung, Pflege und Erziehung (EPE) in Bad Mergentheim liegt voll im Zeit- und Kostenplan. Einige Arbeiten können sogar früher als ursprünglich vorgesehen erledigt werden. Davon überzeugte sich Landrat Reinhard Frank bei einem Baustellenrundgang mit dem verantwortlichen Immobilien-Dezernenten des Landratsamtes, Benjamin Schneider, Architekt Christian Wolz von der Kreisverwaltung sowie der stellvertretenden Schulleiterin der EPE, Marlies Bauer. Bis Ende 2018 investiert der Main-Tauber-Kreis als Schulträger voraussichtlich 14 Millionen Euro in das Projekt.

 » weiterlesen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 67 | > | >>



Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Büro des Landrats
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Fax 09341/82-5690
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren