Hilfsnavigation

Digital- und Printmedien

Rechtsgrundlagen

Die wichtigsten Rechtsgrundlagen bei der Unterbringung von Flüchtlingen sind das Flüchtlingsaufnahmegesetz für Baden-Württemberg sowie das Asylbewerberleistungsgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

Flüchtlingsaufnahmegesetz

Die Aufgabe der Flüchtlingsunterbringung ist im Flüchtlingsaufnahmegesetz für Baden-Württemberg (FlüAG) geregelt.

Asylbewerberleistungsgesetz

In den Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises untergebrachte Flüchtlinge erhalten während der dortigen Unterbringung Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Diese Leistungen werden derzeit grundsätzlich als Geldleistung an die Flüchtlinge zur Auszahlung gebracht.

zurück

Schriftzug Wir sind für Sie da

Ansprechpartner

Amt für Soziale Sicherung, Teilhabe und Integration
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/82-0
Fax 09341/82-5920
E-Mail Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren